Lesekompetenz

„Bücher sind die fliegenden Teppiche ins Reich der Phantasie.”

Lesen bedeutet, dass Schüler und Schülerinnen lernen, die Inhalte eines Textes zu verstehen und zu reflektieren, d.h.„sinnerfassendes Lesen”.

„Lesekompetenz ist die Fähigkeit, Texte in allen Erscheinungsformen und Funktionen nutzen zu können, sowohl für Zwecke der Information als auch zur Unterhaltung und Teilhabe an kulturellen Traditionen."

Darum geht es uns hauptsächlich:
Lust am Lesen wecken – Schüler zum Lesen motivieren

Lesen an unserer Schule:

Individuelles Lesen ist ein fester Bestandteil unseres Unterrichts, um eine differenzierte Leseförderung zu erreichen. Daraus ergibt sich folgendes für unseren Unterricht:

  • abwechslungsreicher Leseunterricht mit vielfältigen Lesematerialien
  • Büchertische (Thementische) im Klassensaal aufgebaut und gemeinsam mit den Schülern bestückt. So werden die Kinder angeregt, themenbezogen nach Büchern zu suchen und im Unterricht damit zu arbeiten.
  • „Leseinsel”–Schülerbücherei > zur Leseinsel
  • Besondere Leseerlebnisse, wie Bücherflohmarkt, Autorenlesungen bzw. Lesetag und Vorlesewettbewerb. Der Lesetag bzw. Autorenlesung findet immer im jährlichen Wechsel mit dem Vorlesewettbewerb statt.
Das wichtigste auf den ersten Blick
Erich-Kästner-Schule Pfungstadt, Grundschule des Landkreises Darmstadt-Dieburg
  • Christian-Meid-Straße 20
  • 64319 Pfungstadt
  • 06157/974950
  • 06157/9749521
  • eks_pfungstadt@schulen.ladadi.de
Zeiten Sekretariat

Das Sekretariat ist von montags bis freitags von 8:00 bis 11:30 Uhr besetzt

Zum Kontaktformular